Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

ladyjulina.com © 2020

Willkommen bei Domina Herrin Lady Julina

 

Die Herrin ist wieder zurück

Wie Du sicherlich gemerkt hast, habe ich mir 11 Tage ein wenig "Auszeit" gegönnt, oder sagen wir, ich habe Freunde besucht. Nun bin ich wieder zu Hause.



Wo ich genau war, spielt an dieser Stelle keine Rolle. Meine Sklaven und Spielzeuge haben gewiss auch mitbekommen, das ich trotz meines Urlaubes viele Stunden im Messenger aktiv und auch überdurchschnittlich gut telefonisch zu erreichen war. Die einzige Zeit, in der ich gar nicht ans Telefon gegangen bin war, als ich ge**** habe und ansonsten habe ich das ein oder andere perversere Gespräch vertagt, wenn ich zwischen Menschentrauben stand. Es sollte einfach nicht jeder mitbekommen, was ich da eigentlich so treibe. Normale Unterhaltungen, oder eben solche, die nicht so schlüprfig wurden, konnte ich dann dennoch führen. Also war es im Grunde genommen kein wirklicher Urlaub. Man wird keine Zeit erleben, bei der ich nicht für meine Spielzeuge da bin. Also komplett tage- oder gar wochenlang verschwinde.



Die Zeit bei meinen Freunden an sich war aber sehr schön. Wir waren im Kino, am See, sehr viel Eis essen, haben gemeinsam im Garten gesessen und eigens angebaute Lebensmittel gegessen, in den Zoo hat es uns auch getrieben und wir sind spazieren gegangen. Und ich bin zum ersten Mal nach sage und schreibe 9 Jahren Rad gefahren. Es sah wohl aus wie ein Kamel auf zwei Rädern, aber das möchte ich an dieser Stelle nicht näher beschreiben. Fakt: Man verlernt Radfahren wirklich nicht. Und ein weiterer Fakt: Ich habe viel zu viel gegessen. Das muss jetzt natürlich etwas zurück gefahren werden, denn es schlägt gut auf die Figur, aber 10 Tage im Jahr darf man es sich gönnen.



Es gab natürlich auch viele Fotos, die habe ich regelmäßig, vor allem vom Essen, auf Twitter und meinem privaten Profil gepostet. Wer sie sehen möchte, kann dort einmal vorbeischauen. Zu meinem Twitterprofil kommst Du hier.



So oder so blieb in meiner Abwesenheit keine Zeit für die "drumherum-Geschichten". So konnte ich keine Sklavenaufgaben via WhatsApp verschicken, außerdem meinen Blog nicht pflegen oder neue Shopartikel online stellen. Ebenso konnte ich natürlich keine Wunschvideos drehen. Ich habe einige Einsendungen für den Sklavenpranger erhalten, manch einer wollte auch Webcam oder andere Dinge, aber das war einfach nicht möglich. Also werde ich dies nun nach und nach nachholen. Mal schauen, wie ich es schaffe. Es nützt nichts, wenn man nun x-mal nachfragt. Schneller wird es dadurch nicht gehen. Immerhin ist der Kühlschrank leer und ich muss mich erst einmal durch alles wühlen. Irgendwann werde ich aber das Ziel erreichen. So oder so bin ich in der Zeit dazwischen wie gewohnt im Messenger online und telefonisch zu erreichen. Auch wenn ich jetzt nicht mehr das Handy mitnehmen werde, sondern nur telefoniere, wenn ich zu Hause bin. Aber das sollte ja bekannt sein.



Außerdem steht mein großes YouTube-Projekt, der "LOCKtober" an, für den ich viel vorbereiten und drehen muss. Leider blieben auch die Updates meiner Mutter dadurch sehr auf der Strecke, weil ich mich darum auch noch kümmere. Außerdem sind einige Social-Media-Accounts von uns beiden gesperrt worden, die müssen also auch noch neu angelegt werden. Wieso wächst bei mehr Essen eigentlich immer der Hintern, statt ein weiterer Arm? Zum Mäusemelken....



So viel zu meiner kleinen Reise. Also, wer mich sucht... ich bin für meine Subbies da und arbeite alles auf. Also im Grunde, man findet mich am PC. Ich freue mich natürlich weiterhin, die Kriecher zu quälen und leidenzulassen.

2 Kommentare geschrieben am 22.06.2019

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum