Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

ladyjulina.com © 2020

Willkommen bei Domina Herrin Lady Julina

 

Sissy-Vagina der Kleidchensissy gestopft

Meine Kleidchensissy Mathilda durfte mal wieder einen kleinen Bericht verfassen, wie die kleine Sissy-Vagina trainiert wird, dazu gibt es natürlich noch ein paar kleine Bildchen, die mit Sicherheit auch sehr aufschlussreich sein werden.

 







Heute hatte ich ein kleines Experiment vor. Es war 9:00 Uhr da habe ich mir meinen Hush in meine Sissi Vagina eingeführt. Nun sollte dieser da auch eine ganze Weile verweilen. Dazu legte ich mir meinen Hush, ein Schloss mit 2 Schlüsseln, mein Zeitschloss und den selbst gebauten Schlüsselsafe bereit.

 





 



Dann legte ich meinen abschließbaren Satinslip ebenfalls bereit.

 





 



Ich hob meinen Rock, zog die Feinstrumpfhose herunter. Dann zog ich meinen Satinslip ebenfalls herunter. Nun ging ich auf die Knie und führe meinen Hush in meine Sissi Vagina ein. Nach dem einführen zog mir nun meinen Slip wieder nach oben, dann die Feinstrumpfhose. Darüber zog ich nun meinen abschließbaren Satinslip. Die Kette in der Taille schön straff gezogen, das Schloss eingehängt und zugedrückt.



Als nächstes kamen die Schlüssel in den Safe wo sie im Anschluss mit dem Zeitschloss gesichert wurden. Nun stellte ich die Zeit auf 1 Stunde ein und startete das Schloss. Die Töne machten mich fast wahnsinnig dann begann sich das Schloss zu schließen.


 





 



Immer mal wieder auf das Zeitschloss geschaut wie lange es wohl noch verschlossen bleibt. Da sah ich noch 25 Minuten. Also das Handy heraus, Lovense geöffnet und die beiden von Lady Julina erworbenen Patter gestartet. 

 





 



Nun vibrierte der Hush in meiner Vagina so wie es von Lady Julina programmiert wurde. Die 1. Stunde war um, das Schloss öffnete sich. Da sich bei mir noch kein drang zu einem Toilettengang einstellte startete ich das Schloss erneut für 1 Stunde. Wieder 25 Minuten vor Ablauf der Zeit startete ich das vibrieren des Hush.



Erneut lief die Zeit ab und das Schloss öffnete sich. Nun war ich vorsichtiger und ging auf 30 Minuten. Das Schloss verriegelte und wieder war es mir nicht möglich den Hush aus meiner Vagina zu entfernen. Nun startete ich das Vibrieren kurz nach dem Schließen des Zeitschlosses. Nach erneuten ablauf, startete ich erneut mit 30 Minuten. Wieder die Vibration gestartet musste ich nun erneut für 30 Minuten auf eine Möglichkeit es Entfernens des Hush aus meiner Vagina warten. Langsam stellte sich der drang auf die Toilette gehen zu müssen ein.



Nach dem öffnen des Zeitschlosses ging ich zu Toilette und entfernet nun nach 3 Stunden den Hush.


 





 



Die ganze Aktion hatte meiner Clit ziemlich zugesetzt. Wenn ich das nun noch mit mehrmals pro Stunde einer Plastiktüte überm Kopf, dies für eine bestimmte Mindestzeit von 5 Minuten oder gar 6 Minuten hätte absolviert, dann wäre meine Clit in ihrem KG sicher ausgelaufen.



Zu meinem Glück wusste die Herrin Lady Julina nichts von meinem Vorhaben. Ich stellte mir in meiner hilflosen Lage auch vor, das ich bis her immer viel Glück hatte und die Herrin Lady Julina nicht über Twitter eine Abstimmung über eine bestimmte Aufgabenstellung für mich durchgeführt hatte.



Sicher werde ich diese Aktion noch einmal durchführen, dann werde ich es bestimmt auch einmal mit der Plastiktüte versuchen.

0 Kommentare geschrieben am 22.05.2019

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum