Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

ladyjulina.com © 2020

Willkommen bei Domina Herrin Lady Julina

 

Keuschheitsgürtel -The Vice- von Locked-in-Lust

Wer mich kennt, weiß, dass ich einen Faible für Keuschheitsgürtel habe. Deshalb habe ich auch eigentlich jeden nur erdenklichen Keuschheitsgürtel auf dem Markt bei mir. Sklave Jonny durfte jetzt den "The Vice" ****en und mir dazu einen Bericht anfertigen.



Ich werde von meiner Herrin Lady Julina keusch gehalten. Zu Beginn habe ich noch einen Keuschheitsgürtel von MEO getragen (CB3000). Diesen hatte ich nach kurzer Zeit gegen einen Keuschheitsgürtel von LockedInLust ausgetauscht. Nun hat meine Herrin mir aufgetragen einen Bericht über diesen Keuschheitsgürtel zu schreiben.



Beschrieben ist hier der KG "The Vice" von LockedInLust in der Standardversion. (transparent) Zuerst möchte ich die Teile anführen die im Lieferumfang enthalten sind: Der Käfig an sich, 4 Ringe von 40 mm bis 49 mm, 4 Distanzen von 6 mm bis 15 mm, einem Schloss mit zwei Schlüsseln, kleiner schwarzer Beutel zur Aufbewahrung. Zusätzlich wird der Keuschheitskäfig mit einer AntiPullOut Vorrichtung geliefert (3 verschiedene Größen). Der KG kann jedoch auch ohne dieser Vorrichtung getragen werden.



Ich habe am Beginn den kleinsten Ring (40mm) und die Distanz 6 mm verwendet. Mußte jedoch bald feststellen, das der Ring wohl zu klein ist, und tauschte ihn dann gegen den nächst größeren aus (44 mm). Die Anti-PullOut Vorichtung habe ich zu Beginn noch nicht verwendet. Mehr dazu weiter unten. Nachdem ich die richtige Größe des Ringes und der Distanz gefunden hatte, konnte ich den KG auch über längere Zeit ohne Probleme tragen. Auch beim Klappmechanismus des Ringes gab es keine Probleme. Hin und wieder ein leichtes zwicken dort und da, muß man wohl bei allen KGs in kauf nehmen. Auch das urinieren sollte man nur im sitzen erledigen, außer man lieb es auf der Toilette eine große Sauerei zu veranstalten. An das urinieren im Sitzen mußte ich mich erst gewöhnen, ist aber inzwischen normal für mich.



Speziell bei einer langen Tragezeit ist die Reinigung ein sehr wichtiger Punkt. Da dieser KG mehrere Belüftungslöcher hat, habe ich eine Möglichkeit gefunden, auch im angelegten Zustand eine vernünftige Reinigung durchzuführen. Dazu fülle ich ein kleines Kübelchen mit Wasser und gebe etwas Schaumbad hinzu, nun wird der KG samt Penis in dieses Kübelchen gesteckt, und für kurze Zeit geschüttelt. Das ganze dann noch mit klarem Wasser durchspülen. Mit Föhn trocknen. Diese Reinigung führe ich bei der täglichen Dusche durch (Mehraufwand 5-10min). So kann der KG auch ohne Aufschluss über mehrere Wochen getragen werden. Eine gründliche Reinigung sollte dennoch von Zeit zu Zeit erfolgen.



Nach dem ich den KG mehr als 2 Monate problemlos getragen hatte musste ich leider feststellen, das der Käfig bei der Naht aufgegangen war. Um diesen mit Loctite zu kleben, verschloss ich mich mit meinem alten KG. Diesen Wechsel habe ich natürlich mit meiner Herrin abgesprochen. Nachdem ich den KG „The Vice“ neu verklebt hatte, schmückte er am nächsten Tag schon wieder mein bestes Stück. Dieses mal mit der Anti-PullOut Vorrichtung. Da dies erst ein paar Tage her ist, kann ich nur eine erste Einschätzung zur Anti-PullOut Vorrichtung geben. Durch diese sitzt der KG etwas strammer, da seitlich (links und rechts) diese leicht auf den Schwanz drückt, was ein herausziehen des Schwanzes verhinder soll. Probieren möchte ich das nicht, da dies höchstwahrscheinlich sehr schmerzhaft sein wird, außerdem würde ich zu Recht eine heftige Strafe von meiner Herrin bekommen, wenn ich ohne Erlaubnis meinen Schwanz „freilasse“. Ob sich durch diese Vorrichtung auf Dauer Probleme (Wunde stellen....) ergeben, kann ich jetzt noch nicht sagen.



Abschließend möchte ich noch sagen, das es Momente gibt (besonders Morgens), wo man gerne an sich herumspielen möchte, werde aber dann schnell durch den KG erinnert, das einzig meine Herrin Lady Julina entscheiden kann, ob ich an mir herumspielen, oder sogar abspritzen darf. Wie lange der Käfig noch das zu Hause meines Schwanzes sein wird, bestimmt nur meine Herrin Lady Julina. Ich hoffe noch sehr lange.



Ein unterwürfiger Keuschling von Lady Julina

1 Kommentar geschrieben am 27.12.2018

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum