Die Dehnung Deiner Sklavenpofotze

Bist Du bereit Deine Sklavenpofotze bis zum Äußersten zu dehnen? Dann wird es jetzt an der Zeit es zu tun, lass es also auf Dich zukommen und teste es mit diesen herrlichen Toys, natürlich auf den Befehl Deiner Herrin, ohne wenn und aber.

Natürlich ist es spannend, wenn man die Sklavenmöse richtig ausgiebig dehnt, aber irgendwie ist es doch wirklich sehr langweilig, wenn man einfach nur alleine dehnt, oder? Dieser Beitrag soll eher nur dazu dienen um zu wissen in welche Richtung es gehen soll. Aber Du solltest es nicht einfach so machen, sondern stelle Dir vor, wie es wäre, wenn Du Deine Herrin vor der Livecam siehst oder sie am Telefon hörst, vielleicht sogar irgendwann mehr, dann auf ihren Befehl hin mit der Sklavenmöse zu spielen, immer mehr und mehr in Dich zu schieben, mehr und mehr in Dir zu haben und mehr und mehr zu spüren.

Du wirst irgendwann nur noch wichsen und spritzen können, wenn Du den Befehl erhältst Deine Sklavenanalmöse zu dehnen. Bis zum Äußersten, Dehnung kann aufregend sein. Das ist klar, oder?

Gut so. Der Orgasmus Deines Lebens erwartet Dich, lass Dich gehen, lass Dich ganz und gar fallen, nur für mich, ohne Frage, lass es uns machen, lass es uns tun und lass uns endlich Deine neue Vorliebe ausleben, lass Dich in  die Hände der dominanten Herrschaft fallen, die Dehnung Deiner Sklavenpofotze gehört also dazu. Und Du folgst doch sehr gerne meinen Befehlen, oder? Das ist die Bestimmung eines devoten Sklaven, das ist Deine Bestimmung, lass uns das genau so machen.

 

 

Schau Dir mal diese beachtliche Größe an, ist das nicht extrem? Sie haben unterschiedliche Größen, manche sind sogar für kleinere Anfänger geeignet, manche von ihnen sind aber eher für die absoluten Profis geeignet, die, die ihre Sklavenpofotze schon etwas massivere dehnen, Erfahrung haben, die wissen, was passiert, wenn sie sich ganz und gar dehnen, meinst Du nicht auch?

Gut, soweit dazu, bist Du bereit Dich gehen und fallen zu lassen? Dann hole Dir eins oder mehrere der Toys und dann lass uns eben das gemensam ausleben, meinst Du nicht auch? Wenn Du erst einmal einen Einstieg brauchst, dann schau doch mal in den passenden Videos / Shopartikeln vorbei, besonders zu empfehlen, wenn Du Dich für die Dehnung der Sklavenpofotze nicht traust, Dich vorher persönlich bei mir zu melden, ist das wirklich ideal geeignet.

Bis zum Fisting, Sklave, lass mich schon bald meine Faust in Dein Löchlein gleiten.

 

 

  veröffentlicht am 04.06.2017

Kommentare

zuna schrieb: vor 1254 Tage
nice
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.