Für immer im Keuschheitsgürtel gefangen

Verschlossen zu sein für die dominante Keyholderin sollte ein Privileg für einen jeden Sklaven sein. Gefangen in ihrer Hand und dabei immer noch völlig ausgeliefert.
 


Wie lange träumst Du bereits davon, Dich einer dominanten Herrin so auszuliefern? Gefangen zu sein im Keuschheitsgürtel? Den Orgasmus völlig und total gesteuert und kontrolliert zu bekommen? Es ist ein absolutes Privileg, keine Selbstverständlichkeit. Doch Fakt ist, normalerweise gehört jeder (devote) Mann keusch gehalten. Jeder Mann gehört in einen Keuschheitsgürtel gesperrt, kontrolliert, gefügig gemacht und dabei zur vollkommenen Marionette ausgebildet.

Das Hauptproblem bei der Speziess Mann ist, dass sie nur ans Wichsen denken. Immer wieder. Sie denken darüber nach wie geil es ist zu wichsen, zu spritzen und dabei jedes Mal und immer wieder den Sklavenschwanz noch geiler werden zu lassen. Eine immer wieder anwesende Sucht, die einfach nicht mehr zu kontrollieren ist.

 


Doch dann, nimmt sich irgendwann eine dominante Frau derer an, kontrolliert und führt ganz genau, worauf es ankommt. Lässt den Sklaven vollkommen in die Hand und nimmt ihm jede Möglichkeit selbst zu entscheiden, was er will und was er braucht. Denn, wie man sieht, kann er es sowieso nicht. Er schafft es nicht, sich nicht nur auf seinen Orgasmus zu konzentrieren. Er vergisst alles um sich herum, ja, sogar, wie er seiner Herrin treu und loyal zu dienen hat. Derweil sollte er sich so glücklich schätzen das zu sein, was er ist, ein kleines Spielzeug der Dominatrix.

Nun stelle Dir vor, wie es ist, Du wirst endlich verschlossen. Endlich bist Du gefangen im Keuschheitsgürtel. Endlich vollkommen ausgeliefert. Dort, wo Du hingehörst. Jederzeit total und absolut steuerbar und reagierst auf das Fingerschnipsen Deiner Schlüsselherrin.

 


Du wirst bereit sein alles zu tun. Alles zu machen was die Herrin verlangt. Alles zu tun, um nicht für immer im Keuschheitsgürtel gefangen zu sein. Du bist vollkommen in der Hand der Herrin. Vollkommen und total ausgeliefert. Ein Irrglaube ist es, wenn Du denkst, dass dies dann dort ein Ende hat. Du bist völlig unkontrollierbar, doch wenn der Schlüssel in der Hand Deiner Schlüsselherrin ist, Du ihn immer an ihrem Hals glänzen siehst, dass Du die vollkommene Kontrolle in ihre Hände gibst, weißt Du, dass Du angekommen bist, endlich.
 


Doch wie lange träumst Du bereits davon ein keusches Sklavenspielzeug zu sein? Kontrolliert und geführt? Vielleicht für immer im Keuschheitsgürtel gefangen? Trau Dich endlich Dich Deinem neuen Ich hinzugeben und endlich das zu sein, was Du schon immer sein wolltest. Ein keusches Sklavenspielzeug der dominanten Herrin.

  veröffentlicht am 18.08.2018

Kommentare

diener_kg schrieb: vor 880 Tage
Wäre schon was, aber eben...
53mapa schrieb: vor 883 Tage
Lady Julina ein sehr schöner Bericht. Ich bin als einer Ihrer Sklaven sehr Glück, dass Sie meine Schlüsselherrin sind und kontrolliert von ihnen geführt werde. Ihr Keusch gehaltener Sklave mapa
Jugendschutzhinweis
WARNUNG: Diese Webseite enthält für Minderjährige ungeeignetes Material.

Minderjährige und Personen, die eine Betrachtung erotischer oder sexueller Inhalte ablehnen oder Personen, denen es vom Gesetz her verboten ist solche Inhalte zu betrachten, werden gebeten diese Seite umgehend zu verlassen.

Sie dürfen auf diese Webseite nur dann zugreifen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind bzw. das Erwachsenenalter erreicht haben.

Diese Seite nutzt Cookies
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhälten Sie in der Datenschutzerklärung.

EroCMS die Software für Erotikdarsteller.