Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

ladyjulina.com © 2020

Willkommen bei Domina Herrin Lady Julina

 

Werde jetzt der Lustsklave von Lady Julina und Herrin Carmen

Wie oft hast Du schon darüber nachgedacht, der persönliche Lustsklave Deiner Herrin zu sein? Ihr Lust zu bereiten und dabei auch dieses einzigartige Gefühl zu genießen?

 





 





Dieser Wunsch kann jetzt in Erfüllung gehen. Denn Du hast die einmalige und besondere Ehre der persönliche Lustsklave Deiner Herrin werden zu dürfen. Nutze dieses ultimatische Privileg, Sklave, und erlebe dieses Gefühl, dass die Herrin im wahrsten Sinne des Wortes volle Wonne genießt - und Du diese Position zwischen ihren göttlichen Schenkeln einnehmen darfst.



Zunächst einmal, damit Du die Chance hast, der Lustsklave Deiner Herrin zu sein, darfst Du ihr das Sexspielzeug ihrer Wahl zunächst einmal zu Füßen legen. Allein dies ist eine ganz besondere Ehre, denn dieses Spielzeug wird ab diesem Zeitpunkt nicht nur der Herrin ganz allein allein gehören, sondern allein Du darfst dann, als ihr persönlicher Lustsklave, eben die Kontrolle über dieses Toy übernehmen und ein Lustdiener sein. [ Zum passenden Shopartikel kommst Du hier. ] Sobald das Toy dann bei Deiner Herrin eingetroffen ist, welches sie natürlich im Anschluss daran im Lovense-Store bestellen wird, darfst Du mit ihr einen ganz persönlichen Termin ausmachen.



Deine Herrin wird dann nur für ihren kleinen Lustdiener online kommen, ihr (und natürlich Dein) Toy mit der App verbinden und Du kommst in den Genuss, ein Lustknecht zu werden, der ein einzigartiges und völlig neues Gefühl genießt, welches so in dieser Form bisher noch nicht möglich war. (Die technischen Details werden auf dieser Seite erläutert.



Sobald Du einen persönlichen Termin mit Deiner Herrin gefunden hast, in dem Du Deine Lustknechtfähigkeiten in vollem Umfange genießen darfst - aber in erster Linie Deine Herrin genießen kann, darfst Du Dir Deine persönliche Sessiondauer herunterladen. [ Den passenden Shopartikel gibt es hier. ]



Diese gemeinsame Zeit, die die Herrin für ihren Lustknecht opfert, wird auch Dir in Erinnerung bleiben, sei Dir da gewiss, Lustknecht!



__________



"Ich konnte es kaum glauben. Dieses Gefühl, ja so endlich der Lustdiener meiner Herrin sein zu dürfen. Wie lange habe ich bereits davon geträumt, mich zwischen ihre göttlichen Schenkel zu begeben? Das Zentrum ihrer Lust zu liebkosen. Es ist so unerreichbar. Es ist das absolute Himmelsreich, etwas, was einem kleinen Kriecher wie mir normalerweise verschlossen bleibt. Doch meine Herrin, sie hatte Lust, sie wollte Lust spüren, ja, sie hat mich auserkoren, mich, ihren Kriecher, ihren Diener, ihren Knecht, ihr persönliche Lustsklave zu werden. Ich konnte es nicht glauben. Es war ein utopischer Wunschtraum. Unerreichbar und doch so nahe.



Sie, meine Königin, befahl mich nackt zu ihren Füßen auf die Knie. Ich tat wie mir geheißen und sie spreizte ihre Schenkel. Nur leicht. Ich hatte einen leichten Einblick auf ihr Göttlichstes. Doch durch ihren ledernen Rock konnte ich nur schemenhaft erkennen. Sie packte meinen Kopf und drückte mich forsch und fordernd unter ihren Rock, fixierte meine Lustsklavenvisage mit ihren Schenkeln und nahm mir so alle Möglichkeiten der Flucht. Nicht, dass ich fliehen wollte. Niemals. So fest drückte sie mich an ihre Göttlichkeit, dass ich nur noch sie riechen, nur noch sie schmecken, nur noch sie atmen, nur noch sie erleben konnte. Es war wie Himmel und Hölle zugleich. Himmel, weil ich genau dort war, genau DORT. Niemals hätte ich als Sklave meine Grenzen übertreten, niemals hätte ich auch nur im entferntesten daran denken können, es einfach zu tun, dieser Sünde zu widerstehen.



Doch nun war ich hier, dieser Duft, dieser Geschmack, diese Göttlichkeit. 



Doch die Hölle war allgegenwärtig, denn ich wusste, ja, so sagte sie mir einst, dass ich niemals kommen werde dürfen. Niemals werde ich meinen Sklavenschwanz ohne die Erlaubnis der Herrin berühren dürfen. Doch zwischen ihren Schenkeln jetzt zu sein, ließ die Hölle schwinden, kleiner werden, bis sie ganz und gar verschwand.



Man kann sagen, bei meiner Herrin, bin ich nun ein Lustsklave, ein Lustknecht und ein Lustdiener. Und das ist all das, was ich mir je erträumt habe."




__________



Stelle Dir nur einmal vor, wie es ist, durch die Steuerung eben des Toys, welches Du Deiner Herrin zu Füßen legen durftest, ihre Lust genau so zu erleben. Unter Umständen sogar, während auch Du von Deiner Herrin gesteuert und kontrolliert wirst, mit Deinem eigenen Toy, und Deinem eigenen Spielzeug. Glaubst Du, Du kannst dieser Sünde noch lange widerstehen? Glaubst Du nicht, dass das ein neuer völlig unbekannter Punkt Deiner Erziehung zum persönlichen Sklaven von Lady Julina oder Herrin Carmen ist? Etwas, bei dem Du endlich angekommen ist.



Etwas, was Deinem Leben endlich wieder einen Sinn gibt!



 













 

0 Kommentare geschrieben am 19.06.2018

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum