Welcher Typ von Sklave bist Du?

Ich denke schon sehr lange über die verschiedenen Arten eines Sklaven nach, die, die ich die letzten Jahre beobachten konnte. Daher stellt sich mir aber auch die Frage: Welcher Typ von Sklave bist Du?
 


Doch wieso ist es eigentlich so wichtig, sich im klaren zu sein, zu welchem Typ man gehört? Nun, es wird Dir auch viel mehr Informationen zu Dir selbst geben. Aber auch bei unserer gemeinsamen Interaktion wird Dich das so viel weiterbringen und Du wirst auch herausfinden, was ich von Dir erwarte.

Du solltest aber immer im Hinterkopf behalten, dass es für die meisten immer noch eine Definitionssache ist, was das Wort "Sklave" für sie bedeutet. So ist die Bedeutung für Dich womöglich eine völlig andere, als bei einem anderen Spielzeug. So sollte man vorher vielleicht immer ganz klar die Bedeutung oder die Definition, die eben eine andere Person damit hat, besprechen und daher noch viele weitere Dinge kennenlernen, die eben jenen wichtig sind. Beispielsweise bedeutet Sklave für einige einfach nur "unterwürfiger Mann", während andere damit wohl "Eigentum" gleichsetzen. 

Ich möchte Dir nun aber meine Beobachtungen ein wenig näher bringen und bin gespannt, worunter Du Dich zählst.


DEVOTLING

Unterwürfig ist der Oberbegriff für etwas, bei dem man sich gerne zu Füßen liegend einer anderen Person, die dominant ist, verhält. Devotlinge haben oft weitreichende Interessen im Bereich BDSM und Fetisch. Sie können locker und offen sein, aber auch verschlossen und der Herrin völlig ergeben. Der BDSM bedeutet für sie die totale Welt des Selbstausdrucks. Ein kraftvolles Spiel und sogar der sexuelle Ausdruck.


SKLAVE

Im Großen und Ganzen ist ein Sklave nicht anders als ein Devotling. Aber er beschäftigt sich viel tiefer mit dieser Art des Lebensstils und neigt dazu eine langfristige Bindung zu seiner Herrin zu haben. Sie sind in ihrem alltäglichen Leben viel eher mit ihrem Sklavendasein verbunden und versuchen das dienen immer irgendwie in ihr Leben zu integrieren. Das bedeutet jedoch nicht, das ein unterwürfiger Mann nicht dieses Spiel auch außerhalb des heimischen [zensiert]zimmers ausleben möchte. Doch, ich behaupte einmal, um das Maß an Engagement zu halten, muss eine Art Investition getätigt werden, beispielsweise in Form eines Halsbandes.


SUB

Der Sub ist ähnlich dem Devotling, der seinen Fetisch zum Zwecke des Selbstausdrucks auslebt, als Spiel, um seinem sexuellen Dasein Ausruck zu verleihen, aber der Fokus an sich weniger auf dem Machtaustausch liegt. Subs können sich auf harte Spiele einlassen, die einige doch sehr harte Grenzen überschreiten. Meistens sieht man diese Form von Grenzüberschreitung dann eher in tiefen D/S-Beziehungen. Subs sind erfahrene Knechte, die oft ans Limit wollen, erfahren, wie es sich anfühlt und das auch ausleben. Alle guten und bösen Seiten.


FETISCHIST

Ein Fetischist liebt es die Dinge, die er verehrt, so tief zu erforschen. Dabei können sie sich aber auch in allen anderen Bereichen wiederspiegeln. Ihr Fokus aber liegt bei der Sache, die sie anmacht, ihres Fetischs und sie lieben es ihn auszuleben und zu erleben und sind dabei auch bereit, in andere Bereiche abzutauchen.


ERFORSCHER

Den Entdecker würde ich eher neutral allem gegenüber einordnen, denn sie haben normalerweise nicht den blassesten Schimmer, wo sie sich einsortieren sollen, aber sie haben unglaublichen Spaß daran, es herauszufinden. Vielleicht haben sie an manchen Sachen überhaupt kein Interesse, vielleicht wollen sie aber auch alles und noch viel mehr. Ein Erforscher ist eine sehr spannende Sache, denn sie kommen als Fremde, erleben so unendlich viel mit einem gemeinsam und gehen als Menschen, die so viel mehr Erfahrung sammeln durften.


SENSUALIST

Dieser ordnet sich kaum in einen der oben genannten Bereiche ein. Er ist glücklich, wenn er seiner Herrin ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Nichts macht ihn glücklicher als die Mistress, die er glücklich sehen will. Sein Fokus liegt daher auch nicht auf dem harten BDSM, sondern auf absoluter Sinnlichkeit.


Zu welchem Bereich zählst Du Dich? 

 

  veröffentlicht am 15.04.2022

Kommentare

LedersklaveTom schrieb: vor 39 Tage
Sehr geehrte Lady Julina ich würde mich als fetischistichen Devotling bezeichnen der sich am liebsten im Einklang seines Fetisch(bei mir Leder)seiner Herrin unterwirft und Aufgaben/Befehle versucht bestmöglich zu erfüllen.
Fremdeseigentum schrieb: vor 41 Tage
Herrin,ich denke ich bin ein Devotling
axelkiel schrieb: vor 49 Tage
Ich bin nach Ihrer Definition wohl der typische " devoting " Typ und verehre Sie
Rudi60 schrieb: vor 53 Tage
Erforschen, Fetischist, Devotling. Das Diener einer dominanten Frau erregt mich sexuell total.
jedy124 schrieb: vor 130 Tage
Herrin, auf mich trifft sklave zu.
keuschling schrieb: vor 172 Tage
Verehrte Herrin. Auf mich trifft irgendwie alles zu. Ich kann mich hier nicht klar einordnen.
Pornowichser schrieb: vor 187 Tage
Ich denke ich bin ein Sub oder Erforscher. Ich möchte meine Grenzen erkennen und erleben.
Petero2022 schrieb: vor 208 Tage
Sehr geehrte Herrin Julina Ich, Petero2022, Ich würde mich zwischen Devotling und Sub einordnen. Ich möchte in dieser Online-Erziehung Aufgaben zu meiner Erziehung erhalten und dabei von Ihnen kontrolliert werden. Die Kontrolle finde ich für mich sehr wichtig, da ich mir selbst auch Aufgaben stellen kann, die ich erfüllen muss. Aber es fehlt mir dann die Kontrolle und damit auch ein gewisser Reiz. Mit devote Grüßen
Willfried schrieb: vor 214 Tage
igendwas zwischen Devot / Maso / Fetisch
DevKlaus schrieb: vor 273 Tage
Ich bin Sklave, Sue und Fetischist. Ich möchte mich gerne zur Sissy ausbilden lassen
Landkreis26 schrieb: vor 277 Tage
Nylons ein genuss
EGO50man schrieb: vor 277 Tage
Ich bin ein Fetischist, der aber seine Vorlieben heute nicht mehr erfüllt sieht. In der öffentlichkeit finde ich keine Ladies mehr, welche wie selbstverständlich echte Nylons tragen!
SeMoO schrieb: vor 281 Tage
2/3 Fetischist und 1/3 Sub gemäß der obigen Definitionen und im Bereich der Sexualität
Klausuwe schrieb: vor 286 Tage
Ich würde sagen ich bin ein Erforscher,ich möchte viel ausprobieren und das mit meine Göttin und sogar die Grenzen überschreiten, und am liebsten was die Herrin mit mir auprobiert ,denn sie wissen alles und ich weiß nichts
TorstenGrottke schrieb: vor 288 Tage
Bin ein moderner Sklave, bedeutet ich ordne mich unter, begebe mich in die Hände einer Herrin. Werde Halsband und KG tragen wenn es erwünscht ist, zum Zeichen meines Standes, werde immer mit Abstand hinter meiner Herrin gehen. Das Wohlergehen meiner Herrin wird mir immer am Herzen liegen, Entscheidungen wird nur meine Herrin treffen. Nicht die Befriedigung steht an erster Stelle für mich, sondern das Wohlsein der Herrin
Jenskoeln schrieb: vor 295 Tage
Sub , Devotling ,Sklave würde mich zählen. mit dem Blick zu Boden . Sklave Jens
Freddy66 schrieb: vor 296 Tage
Ich bin der Fetischist welcher der Herrin zu Füssen sitzt mit seinem Halsband
User-10125 schrieb: vor 297 Tage
Lady Julina ist einfach eine absolute Expertin - das fällt mir sehr leicht, eindeutig der Devotling, der in Gegenwart einer Dame wie Lady Julian zum Sklaven wird.
Pocco2014 schrieb: vor 298 Tage
Ich würde mich als Erforscher sehen weil Sie verehrte Lady Julina so bzw sehr breit gefächertes Angebot bieten da möchte man eigentlich alles sein ob Sissy,PP-Sklave ,Masochist oder einfach nur ein einfacher Sklave
franzco schrieb: vor 299 Tage
Ich würde mich eher zu einem Fetischist und auch zu einem Sensualist zählen, dies begeistert mich. Die Herrin ist für mich allein Ihr Auftreten und das Aussehen mit einem tollen Outfit das Beste!! Gruß Franco
Jugendschutzhinweis
WARNUNG: Diese Webseite enthält für Minderjährige ungeeignetes Material.

Minderjährige und Personen, die eine Betrachtung erotischer oder sexueller Inhalte ablehnen oder Personen, denen es vom Gesetz her verboten ist solche Inhalte zu betrachten, werden gebeten diese Seite umgehend zu verlassen.

Sie dürfen auf diese Webseite nur dann zugreifen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind bzw. das Erwachsenenalter erreicht haben.

Diese Seite nutzt Cookies
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhälten Sie in der Datenschutzerklärung.

EroCMS die Software für Erotikdarsteller.