10 Gebote des Windeln tragens

Du liebst es ein Windelsklave zu sein? Ab heute gibt es dann die 10 Gebote mit auf den Weg, damit Du Dich ganz genau daran gewöhnst, Deine Windel tragen zu dürfen!

1. Alle Deine Körperteile gehören Deiner Windelherrin. Du, Dein Körper, deine Seele, sind in ihrem Besitz und allein sie entscheidet, wann sie Dich benutzen will. Somit hat sie auch das Recht, Dich in Windeln zu stecken, wann immer und wie lange sie es auch möchte.

2. Deine Windelherrin braucht keinen Grund und auch keine Rechtfertigung, um Dich in Windeln zu packen. Die Tatsache, das Deine Windelherrin Dich in Windeln sehen möchte, Windelsklave, ist Grund genug. Ob Du das nun möch**** oder nicht, spielt keine Rolle.

3. Du wirst nicht versuchen die Windel, die Dir Deine Windelherrin angelegt hat, abzulegen oder sie auszutricksen. Du bist als Windelsklave dazu verpflichtet, Deiner Windelherrin beim Anlegen zu helfen und sie darauf hinzuweisen, wenn irgendetwas nicht sicher genug angelegt ist und man dann davon ausgehen kann, das die Windel unter Umständen nicht ihren eigentlich Zweck erfüllt.

4. Als Windelsklave wirst Du dafür sorgen, dass es zwischen Deinen Beinchen stets sauber und gepflegt ist, so dass das Tragen von Windeln keine gesundheitliche Gefährdung für Dich darstellt und Du so lange in der Windel verweilen kannst, wie die Windelherrin es möchte.

5. Deine Windelherrin hat Dich in die Pampers gesteckt um Dir klar zu machen, dass Du kein Mann mehr bist, sondern ein Hosenpisser und Bettnässer, der Windeln trägt, weil er diese braucht und benötigt. Du darfst also auch nicht einfach an Dir herumspielen, eine Erektion bekommen oder gar einen Orgasmus. Daher hat Deine Windelmistress jederzeit das Recht dazu, Dir einen Keuschheitsgürtel zu verpassen.

6. Als Windelsklave bist Du dazu verpflichtet, Deiner Windelherrin stets zu berichten, wie Deine Gefühle beim Tragen und Benutzen der Windel sind. Du wirst Deinen Windelarsch so oft es geht ansehen und berühren, um Dich daran zu erinnern, dass Du ein Windelsklave bist und die Windel brauchst. Berichte Deiner Windelmistress davon um zu verdeutlichen, wie sehr Du darunter leidest, denn dieses Gefühl genießt sie.

7. Deine Windelherrin wird Dich so lange demütigen, bis Du einfach nicht mehr in der Lage dazu bist, ohne Windeln zu leben und sie wird sich über diesen Zustand amüsieren. Sie nimmt Dir jegliche Lust auf Deine Windel und genießt Dein Leid. Dein Schwänzlein wird streng in der Windel verpackt, so dass Du nicht damit spielen kannst. Deine Windelherrin kann jederzeit, wann sie möchte, Du hingegen nicht. Und das amüsiert sie sehr.

8. Du darfst niemals davon ausgehen, dass Deine Windelmistress Deine Windel in irgendeiner Art und Weise geheim hält. Wenn die Herrin also Deinen Windelzustand der Welt präsentieren möchte, kann sie das jederzeit zun. Dann kann man auch direkt einmal schauen, wer das auch so amüsant findet.

9. Deine Windelherrin hat immer das Recht dazu, Dich zu erregen. Sei es durch pornografisches Material, Berührungen oder sonstige Art und Weise. Und natürlich wird das für den Windelsklaven Qual und nicht Lust bedeuten. Was die Windelmistress direkt wieder sehr erfreut.

10. Du soll**** Dich darüber freuen, dass sich Deine Windelherrin die Zeit für Dich nimmt und Dich 24/7 in Windeln hält und verschließt. Du bist ihr Eigentum, Windelsklave. Du soll**** Dich darüber freuen, dass Dich Deine Windelherrin abhängig von Windelt macht. Sei dankbar für Dein Leben in Windeln und sage ihr immer wieder, wie sehr Du es genießt, dass sie Dich in Windeln zwingt.


Aufregende Windelaufgaben findest Du in der passenden Kategorie im Shop, die nach und nach erweitert werden. Klicke hier.

  veröffentlicht am 12.03.2019

Kommentare

KVfresser schrieb: vor 561 Tage
Ich mag es, gedemütigt zu werden, indem ich mein Gesicht durch meine voll angepisste Windel ziehen muss, gnädige Herrin.
Paule schrieb: vor 592 Tage
Pissi, pissi... Wie schön und niedlich.
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.