Sklavenaufgabe unter Nippelqual mit Gewichten

Mathilda hat mal wieder eine sehr gemeine kleine Sklavenaufgabe erhalten unter Nippelqual mit Gewichten, bei der sie direkt wieder ein wenig leiden darf, und hier gibt es den Bericht dazu.

Heute am 28.11.2018 (für mich noch NO-vember) bekam ich von Herrin Lady Julina die Aufgabe das Nippeltraning zu intensivieren. Dazu sollte ich meine Nippel Klammern mit der Kette anzulegen und dann an der Kette gewichte zu befestigen bis die Klammern von selbst ab schnippen.

Dazu legte ich mir als erstes die Nippel Klammern an.

 


Diese wiegen ja schon allein 129 g.
 


Als erstes Gewicht war ich schon sehr mutig und griff zu einer Flasche (0.5 Liter) Wasser. Diese wiegt 472 g.



Mit diesem Gewicht an den Nippeln wurden diese schon recht lang gezogen und strapaziert. Ich beugte mich nach vorn und hoffte das die Klammern nun ab schnipsen würden.
 


Aber diese unerbittlichen Klammern wollten sich nicht lösen. Auch durch Pendeln des Gewichts schnipsten sie nicht ab stattdessen wurden die Nippel lang gezogen.

Also musste mehr Gewicht dran, denn das war ja die Aufgabe der Herrin. So entschied ich mich eine Rolle Klebeband dazu zu hängen. Gewicht 99 g.

 


Doch diese teuflischen Klammern wollten nicht ab schnipsen. Also ein weiteres Gewicht dazu denn die Aufgabe ist noch nicht erfüllt. Somit hing ich ein Zange dazu. Ihr Gewicht 69 g.
 


Die Nippel schmerzten immer mehr und wurden Gefühlt sehr lang gezogen aber diese unbarmherzigen Klammern wollten nicht nachgeben und ab schnipsen. Also noch ein Gewicht dazu damit ich die Aufgabe auch zur Zufriedenheit von Herrin Lady Julina absolvieren kann. Als nächstes griff ich mir eine Schere. Ihr Gewicht 35 g.
 


Die Schmerzen wurden stärker, die Nippel länger. Beim Vorbeugen merkte ich einen Stärker werdenden Schmerz.
 


Die Klammern an meinen Nippel bewegten sich. Zuerst die linke Klammer diese schnipste dann auch langsam mit extremen Schmerzen ab. Kurz danach das gleiche auf der rechten Seite. Auch wenn es auf dem Bild so aussieht als ob die Flasche schon auf dem Boden steht hängt diese jedoch in 5 cm Entfernung vom Boden frei in der Luft.

Nachdem nun alles abgefallen ist hieß es in der Aufgabe das ganze Gewicht dann zu Wiegen.

 


Ich war sehr überrascht das an meinen Nippeln ganze 825 g hingen bis die Nippel Klammern dann keinen Halt mehr hatte und langsam und Schmerzhaft von diesen zu gleiten.
 


Diese Aufgabe war ein sehr intensives Erlebnis, schmerzhaft und erregend zugleich denn unter meinem Rock Kämpfte meinen Sissy Clit in ihrer Keuschheitsschelle gegen die Gitterstäbe ihres Gefängnisses aus Edelstahl. Die Schlüssel dazu liegen in den sicheren Händen von Herrin Lady Julina und somit gibt es kein entkommen.

Ich danke demütig der Herrin Lady Julina für diese Aufgabe, denn Sie weiß was für Ihre kleine Sissy das richtige ist.

  veröffentlicht am 30.12.2018
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.