Sklavenaufgabe für kleine Sissy Zofe

Es ist ein ganz besonderer Schritt, endlich das Schwänzmädchen der Herrin zu werden, die perfekte kleine Zofe. Deshalb hat meine kleine Schlampe auch eine wunderbare Aufgabe von der Herrin bekommen, was nun ganz automatisch zu einem kleinen, aber feinen Bericht führt.
 


Sehr geehrte Herrin Julina,

als Ihre Hure Chantal habe ich mir die Aufgabe "Sissy Anale Dehnung runtergeladen. Ich habe sie mir morgens runtergeladen und durchgelesen. Die vorfreude auf den Abend war riesig. Als erstes habe ich mich natürlich, wie es sich für einen anständigen sklaven gehört, ausgezogen. Dann habe ich begonnen Ihn tief zu blasen. Anschließend erfolgte das Reiten in kombination mit dem wichsen meines schwanzes. Das reiten erwies sich als schwieriger als Gedacht. Trotzdem ging es nach einer gewissen Zeit. Kurz vor dem abwichsen habe ich aufgehört meinen schwanz zu wichsen und ließ mich durch "ihn" Doggy nehmen. Mein Schwanz blieb dabei unberührt und meine Geilheit stieg und stieg. Als er genug hatte, habe ich ihn schön saubergeleckt und dabei meinen Schwanz gewichst. Nach kürzester Zeit habe ich mein Sperma in ein Gefäß gewichst. Das Sperma habe ich anschließend um meinen Mund verteilt und so gut wie es geht abgeleckt und geschluckt. Wie es sich für eine Hure wie mich gehört. 

Ich habe diese E-Mail relativ spät schreiben können. Die Bilder sind vom 8. August. Ich war seitdem Keusch für Sie. Ich hoffe Sie akzeptieren die's, sodass die nächste Aufgabe nicht so lange auf sich warten lässt. Bilder habe ich selbstverständlich angehangen.

Ihre Hure Chantal

 

  veröffentlicht am 05.09.2018
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.