Sklaven im Kerker gehalten

Seine Aufgabe war denkbar einfach, und doch so extrem schwer. Nicht alle Beweisbilder werden hier gezeigt, aber sein Bericht drückt alles aus.
 

 

 

Ich habe soeben die Aufgabe mit dem KV erledigt, siehe Fotos (Anmerkung: Die Fotos mit der kavierverschmierten Sklavenfresse werde ich hier nicht öffentlich posten), musste die ganze Schlssel durchwühlen und alles in denn Mund auf nehmen.

Das war das Maul schnell voll hat eine Weile gedauert bis ich ihn hatte, aber habe es geschafft. KV ist nicht so meins, habe es aber probiert.

Kellerverlies 

Ich habe mir erlaubt die Aufgabe zu kombinieren um es anders zu gestalten und hoffe es gefällt Ihnen.

Zuerst habe ich mir alles zurecht gelegt was ich benutzen möchte bzw.soll. Einen großen Plug, Strom, KG, Brust-Sauger, e-stim, Latex-System-Maske, 1,00mm dick, mit Butterflyknebel, Edelstahl-Manschetten mit Schloss.

Das wäre zuerst. Dann Schlüssel-Safe auf eine std. gestellt, die Schlüssel vom Käfig, Halspranger, Manschetten hineingelegt.

Denn Plug eingeführt, KG angelegt, Maske aufgesetzt usw. In den Käfig gestiegen, alles angeschlossen, Hals- und -Käfigtür geschlossen und Schlösser einrasten lassen. Nun nur noch 4Mal. Strom einschalten und denn Tresor eingeschaltet, die Arme hinterm Rücken eingehakt und nun war ich gefangen - freiwillig.

Und konnte nicht mehr raus. War ein irres Gefühl so hilflos mit ausgestreckten Arsch wo der Plug seine Arbeit tat und es überall zuckte, pickste. Im Arsch fühlte es sich an als würde man von einem dicken Schwanz gefickt werden. Der eigene war am im KG eingesperrt.

Demütige Güsse Rubberslut

  veröffentlicht am 17.03.2017

Kommentare

Andreas-11 schrieb: vor 1316 Tage
Richtig So
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.