Sklaveneinführung zur Keuschhaltung

Wenn der Sklave sich die Einführung in die Keuschhaltung wünscht, kann, aber muss ich natürlich nicht zustimmen. Nur so kann man wohl auch erkennen, was die Wunschvorstellung des Sklaven ist, aber ob Wünsche wohl erfüllt werden? Die Sklaveneinführung zur Keuschhaltung niemals ein Muss.

Einführungsplan KG

7 mal 1 Tag mit kg und 1 Tag ohne (nach dem 7 mal 2 Tage ohne)

7 mal 2 Tage mit kg und 1 Tag ohne (nach dem 7 mal 2 Tage ohne)

7 mal 3 Tage mit kg und 1 Tag ohne (nach dem 7 mal 2 Tage ohne)

6 mal 4 Tage mit kg und 1 Tag ohne (nach dem 6 mal 2 Tage ohne)

5 mal 5 Tage mit kg und 1 Tag ohne

3 mal 6 Tage mit kg und 1 Tag ohne

2 mal 7 Tage mit kg und 1 Tag ohne

Ich möchte jeweils nachmittags den Kg anlegen wollen, weil der Hoden dann schön hängt und gut durch den Ring geht.

Es ist zwar eine lange Einführungsphase, aber ich würde gerne auf Nummer sicher gehen. Meine Verbindung zu ihnen soll noch lange anhalten und somit besteht ja auch kein Zeitdruck. Aber sie entscheiden natürlich ob dieser Plan ihnen genehm ist. Sollten Sie Änderungen wollen bitte ich Sie mir diese mitzuteilen. Wenn der Einführungsplan feststeht würde ich eine Art KG-Tragekalender erstellen und ihnen zusenden. Aus diesem Kalender könnten Sie leicht und übersichtlich schnell ersehen wann ich den KG angelegt haben muss.

Große Bitte zur Trageweise:

Zu den Spieltagen meiner Sportmannschaft möchte ich gerne 2 Stunden vor dem Spiel bis ca. 2 Stunden nach dem Spiel den kg ablegen dürfen wegen dem Abtasten vor Betreten der Sporthalle. Einen Plan zu den Spieltagen würde ich ihnen zusenden, sobald er feststeht.

Sonstiges Ablegen natürlich nur auf Anfrage und Bitte.

Wunde an der Muschi

Die Wunde ist genau am Übergang vom Hoden zum Schwanz. Eine stark beanspruchte Stelle. Sie verheilt langsam. Beim anschwellen des Penis reißt die Wunde noch auf und schmerzt. Das Wundsekret verklebt mit der Unterhose und beim freilegen der Muschi z. B. zum Pippi machen wird die Wunde wieder verletzt. Ich fasse meine Muschi mit spitzen Fingern an, um die Wunde nicht zu verletzen. Erektion oder mehr zur Zeit unmöglich. Das Verheilen wird noch ein paar Tage dauern. Geduld ist gefragt und auch sinnvoll.

  veröffentlicht am 08.03.2017
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.