Strafzoll
Lieferzeit:     Kein Versand erforderlich.
Nur 1499 Coins
Artikelbeschreibung

Du hast Dir etwas zu Schulden kommen lassen, mein kleiner Sklave? Hast Deine Herrin verärgert oder sonst irgendwelche Dinge verbrochen, die Du mit einer herkömmlichen Sklavenbestrafung nicht wieder gut machen kannst?

Oder hast Du einfach das Verlangen Strafzoll zu entrichten, damit es Dir einfach als Sklave - zusätzlich zu den bereits üblichen Sklavenstrafen - einfach wieder etwas besser geht und Du das Gefühl hast ein wirklich artiger kleiner Diener gewesen zu sein?

Fein, der Strafzoll ist wirklich perfekt dafür geeignet. Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig, es wird nicht mehr Schmerzen als die Bullwhip auf Deinem nackten Sklavenarsch aber auch nicht weniger als ein ruinierter Orgasmus, nennen wir es einfach einen aufregenden Mittelweg, der Dich auch direkt noch einmal in die Schranken weist und Dir sofort und unmissverständlich den Platz zeigt, an den Du nun einmal hingehörst. Stets und ständig zu den Füßen der Herrin, genau das ist und sollte Dein Platz sein, an den Du gebunden bist und für immer gebunden sein wirst.

Entrichte also Deinen Strafzoll und hole Dir zusätzlich dazu auch noch Deine ganz persönliche Sklavenbestrafung bei Deiner Herrin ab. Ob Deine Bestrafung dann getilgt ist, das werden wir sehen! Und ob Du Deine Herrin so doch noch etwas milder stimmen kannst, so das Deine eigentliche später folgende Bestrafung vielleicht nicht ganz so hart und böse ausfällt.

Zu diesem Artikel passt:
Sexsteuer
Du möch**** Sex haben? Dann bezahle dafür. Vor allem, wenn Du die letzte Zeit Deine Herrin nicht durch Deine Taten glücklich gemacht hast, musst Du es durch die Sexsteuer erreichen. Sonst wird das Erregungsverbot lange anhalten, das schaffst Du nie! [zum Artikel]
Coins: 2999
Kleinschwanzsteuer
Umso kleiner das Schwänzchen, desto teurer wird es für Dich. Schmerzensgeld sozusagen. Greif zum Maßband. Wichs das Würmlein. Und dann wirst Du ihn ehrlich messen. Und zahlen, für die Schande, die Du unter die Menschheit bringst. Monatlich! [zum Artikel]
Coins: 0
Fettschweinsteuer
Eine Fettschweinsteuer ist zu entrichten, wenn ein devoter Mann sein Sklavenschwänzchen über seine fette Wampe hinaus nicht mehr sieht und er dadurch eine Schande für das Augenlicht seiner Herrin ist. Bezahle also Schmerzensgeld für Deine Göttin. [zum Artikel]
Coins: 9999
Wichssteuer
Wichssteuer als devoter Sklave an eine dominante Herrin bezahlen. Erkaufe Dir die Erlaubnis einmal, eine ganze Woche oder einen ganzen Monat zu wichsen. Besonders für Keuschlinge geeignet, die lang nicht mehr kommen durften. [zum Artikel]
Coins: 2999
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.