ANALVERSKLAVUNG

Die kleine Analfotze eines Sklaven zu bearbeiten ist für mich ein absolut schönes Gefühl. Ich liebe es, all meine Toys darin zu versenken, durch Vibration oder Strom intensive anale Orgasmen hervorzurufen, mit meinen Fingern auf Erkundungstour zu gehen. Ein Mann, der es liebt, seinen Hintereingang verwöhnt zu bekommen, ist noch lange nicht schwul. Man kann diese Art von Versklavung auf vielerlei Arten vollziehen oder als Ergänzung für andere Spielthemen.

"Begib Dich auf die Knie, drücke den Oberkörper nach unten auf den Boden. Ich werde Deine Backen spreizen und den wundervollen Strap-On langsam und qualvoll in Dir versenken."

Deine anale Ausbildung übernehme ich, egal ob Du Jungfrau der schon etwas geübter bist. Sei es mit ganz klassischen Toys oder aber Spielzeugen, die ich ganz aus der Ferne steuern und die Kontrolle über Dich, Deine Geilheit, Deine Lust übernehmen kann. Bloß, weil Du es liebst, das ich Dich anal stimuliere, heißt es noch lange nicht, das Du schwul bist. Du wirst durch diese Art der Penetration merken, wie empfindlich Dein kleines Pofötzlein tatsächlich ist - und wie man dadurch Deine Orgasmen intensivieren kann, und sollte.

"Es ist merkwürdig zu beschreiben. Mi Lady. Ich wollte eigentlich nur zu Ihnen, um mein Wichsverhalten anzupassen. Es war für mich immer nur wichsen, spritzen.... wichsen, spritzen.... wichsen, spritzen.... Wie besessen musste ich an meinem Schwanz spielen. Sie sagten mir, Mi Lady, es ist wichtig, meine Lust umzulenken, doch ich verstand nicht. Ich sollte mir ein Spielzeug kaufen. Nein. Sie kauften mir eben jenes. Als Überraschung, Mi Lady. Überraschungen sind toll, also habe ich es auf mich zukommen lassen. Es kam ein kleiner Analkegel. Winzig, maximal etwas größer als mein Daumen. Und noch am selben Abend, Mi Lady, der Befehl, ich solle ihn mir einführen. Ein Probentütchen mit Gleitgel würde beiliegen. Mi Lady, Sie wollten meine Webcam sehen. Sie wollten beobachten wie ich diesen Kegel.... in mich führe.... Ich konnte es gar nicht glauben. Die klaren Nachfragen nach meinem Tabus. Nein, das war kein Tabu. Mi Lady, Sie haben alles richtig gemacht. Ich gehorchte. Der Kegel.... er hatte eine kleine Fernbedienung. Auf Knopfdruck vibrierte er. Es ist.... ich weiß es nicht. Es ist so merkwürdig, Mi Lady. Dieses Gefühl. Diese Erregung. Verbot den Schwanz anzufassen.... die Worte, die Lust umzulenken.... analer Orgasmus.... er kam. Nicht sofort, Mi Lady. Es dauerte, etwas Zeit. Aber.... das Gefühl ist.... unbeschreiblich."

Jugendschutzhinweis
WARNUNG: Diese Webseite enthält für Minderjährige ungeeignetes Material.

Minderjährige und Personen, die eine Betrachtung erotischer oder sexueller Inhalte ablehnen oder Personen, denen es vom Gesetz her verboten ist solche Inhalte zu betrachten, werden gebeten diese Seite umgehend zu verlassen.

Sie dürfen auf diese Webseite nur dann zugreifen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind bzw. das Erwachsenenalter erreicht haben.

Diese Seite nutzt Cookies
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhälten Sie in der Datenschutzerklärung.

EroCMS die Software für Erotikdarsteller.